Love is in the Earth!

Wer die Umwelt liebt, tut das in allen Lebensbereichen - auch beim Yoga. Wir lieben unsere Erde und wollen unseren Teil dazu beitragen, dass Yogis diese wundervolle Disziplin in vollstem Respekt mit der Umwelt ausführen können.

ReYoga wurde aus dem Wunsch heraus geboren, durch die Auswahl ökologischer, recycelter oder wiederverwertbarer Rohstoffe, eine nachhaltige Alternative für die Yogapraxis anzubieten. Unsere Reise begann 2012 und hat uns mit einer wundervollen Community zusammengebracht, die unsere Bemühungen zum Umweltschutz zu schätzen wissen, teilen und sie in auch in ihre tägliche Yogapraxis einbringen möchten.

Im Dezember 2023 wurde unsere Firma als “Società Benefit” anerkannt.

Eine Italienische Rechtsform die Firmen zusätzlich zu Gewinnzielen offiziell Maßnahmen auferlegt, die dem klaren Zweck der Verbesserung des Gemeinwohls und des Umweltschutzes dienen.

Wir sind stolz auf diese Anerkennung und es bestätigt nicht nur uns sondern auch allen unseren Partnern, Kunden und Lieferanten, dass der vor Jahren eingeschlagene Weg der richtige war und wir nun mit neuem Engagement unsere Reise fortführen können.

Unsere neuen Verpflichtungen

Unsere Satzung wurde geändert, um unserem Unternehmenszweck Rechnung zu tragen, der das Wohlergehen und die Zufriedenheit aller, die dazugehören, sowie das Erreichen von Zielen zum gemeinsamen Nutzen durch verantwortungsbewusstes, nachhaltiges und transparentes Handeln umfasst.

Daher verpflichten wir uns dazu:

  • Investitionen in Forschung und Innovation zu fördern, um die Umweltauswirkungen unseres Handelns zunehmend zu verringern;
  • so zu handeln, dass die Umwelt nicht geschädigt wird, indem wir, wann immer möglich, die lokale Produktionskette bevorzugen;
  • die Kommunikation gegenüber unserer Stakeholder aufklärend und transparent zu gestalten, um eine Kultur der Nachhaltigkeit zu fördern und einen positiven Beitrag zu den Entscheidungen des Einzelnen zu leisten;
  • uns für den Schutz und die Wiederherstellung der natürlichen Ressourcen einzusetzen;
  • Initiativen und Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zu organisieren und zu unterstützen, die sichtbare soziale und ökologische Auswirkungen haben;
  • unseren Arbeitnehmern bessere Bedingungen anzubieten als sie vom nationalen Kollektivvertrag vorgegeben sind;
  • jedes Jahr einen Prozentsatz des Nettoumsatzes unseres Unternehmens für karitative und wohltätige Zwecke zu spenden;
  • die in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen festgelegten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, insbesondere das Ziel 12 für einen verantwortungsvollen Konsum und eine verantwortungsvolle Produktion, mitzutragen.

Rohstoffe und Produktion

Bei der Entwicklung unserer Produkte wählen wir die Rohstoffe sorgfältig aus, indem wir ihre Qualität und Umweltverträglichkeit bewerten.

Wir haben uns dafür entschieden, sichere, qualitativ hochwertige Yogaprodukte mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Umwelt herzustellen.

Die wichtigsten Materialien, die wir für unsere Matten verwenden, sind Naturkautschuk, Kork, TPE und recycelbare Mikrofasern. Die Stoffe für Instrumente, Zubehör und Kleidung bestehen aus regenerierter und biologischer Baumwolle, recycelten und recycelbaren Mikrofasern und Kork.
Wir sind uns unserer Produktion bewusst und versuchen daher, den Verbrauch von Rohstoffen zu reduzieren, indem wir nach Wegen suchen, so wenig Abfall als möglich bei der Produktion zu generieren und wir bemühen uns, wann immer möglich, die lokale Produktionskette zu nutzen.

Kommunikation

Wir investieren viel Zeit in die Gestaltung unserer Produktkommunikation, damit sie so klar und umfassend wie möglich ist. Wir sind davon überzeugt, dass bewusste Entscheidungen die besten sind, und deshalb versuchen wir immer, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, zu verstehen, welche Produkte für ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Wir tun dies mit detaillierten Produktbeschreibungen, ausführlichen Berichten, einem persönlichen Kundendienst und Hilfsmitteln wie unserem Leitfaden zur Yogamatten-Auswahl.

Die Anfragen, die unser Kundendienst erhält, bilden die Grundlage für die Verbesserung unserer Kommunikation. Daraus ziehen wir unsere Schlüsse, um Informationen zu verbessern und zu korrigieren, wenn sie unklar sind oder in irgendeiner Weise falsch interpretiert werden könnten.

Verpackung

Wenn wir Verpackungen für unsere Produkte entwerfen, achten wir stets auf recycelte und wiederverwertbare Materialien und vermeiden überflüssige Verpackung. Unser Kompromiss: uns ist wichtiger, dass eine Verpackung ökologisch nachhaltig, als auffällig schön ist.

Wir verwenden hauptsächlich Karton und Papier für Verpackungen, weil diese Materialien aus recycelten Rohstoffen hergestellt werden und leicht recycelbar sind.

Wenn wir Kunststoffelemente in der Verpackung verwenden, tun wir dies ausschließlich bei bestimmten Produkten, bei denen das notwendig ist, um ihre Haltbarkeit und Langlebigkeit zu sichern. Wenn wir bei der Versandvorbereitung Kunststoffe verwenden, so tun wir dies in 98 % der Fälle mit Material, das nicht eigens eingekauft wurde. Tatsächlich stammen fast alle Kunststoffe in unseren Bestellungen aus Materialien, die für die optimale Lagerung und Konservierung von Produkten in unserem Lager verwendet werden (so können wir Verpackungen, die sonst nur recycelt würden, ein neues Leben geben und vermeiden die Verschwendung neuer Ressourcen für die Herstellung von Wegwerf-Verpackungen).
Für die Verpackung von Kleidung haben wir 2023 Vela™-Taschen aus FSC-zertifiziertem Recyclingpapier eingeführt, das aus einer kontrollierten Lieferkette stammt, die die Wälder respektiert, und von einem Unternehmen hergestellt wird, das Programme zum Schutz der Ozeane und Meere unterstützt.

Unser nachhaltiges, soziales Engagement

Wir sind der Meinung, dass jedes Mal, wenn ein Produkt das Ende seiner Lebensspanne erreicht hat, seine Reise in Richtung Wiederverwendung beginnt.
Wir leben in einer Gesellschaft, die uns daran gewöhnt hat, wegzuwerfen und neu zu kaufen, anstatt zu reparieren und wiederzuverwenden, und wir wissen, dass dieser Ansatz uns nicht helfen wird, den Planeten zu retten. Wir wollen das ändern und unseren Teil dazu beitragen, diesen Trend umzukehren. Um dies zu erreichen, haben wir uns verpflichtet, die Wiederverwendung zu fördern, indem wir drei Wege verfolgen:

  • neue Verwendungsmöglichkeiten für unsere Produkte jenseits von Yoga zu finden
  • Produkte an diejenigen zu spenden, die sie am meisten brauchen (soziale Projekte)
  • Verbreitung von Anleitungen und Informationen für kreatives Recycling

Darüber hinaus verpflichten wir uns jedes Jahr, Projekte mit einem sozialen Hintergrund in unserer Gemeinschaft zu unterstützen. Wir tun dies durch unsere Produkte, um Yoga dorthin zu bringen, wo es am meisten gebraucht wird, und auf verschiedene Weise, einschließlich der Spende von Yogamatten oder anderen Yoga-Materialien.

ReUse, ReInvent, ReCycle!

Hier einige Projekte, die wir bisher unterstützt haben:

emergency

Emergency

ReYoga spendete Yogamatten und andere Materialien an die Hilfsorganisation EMERGENCY für deren Mailänder Sozialmärkte.

Mehr Info
una mano per un sorriso - for children

Smily Hand - for children

Yogamattenspende für Kinder im Smiling Center im Korogocho Slum Nairobi, Kenia.

Mehr Info
Il Cerchio

Gratis-Yogakurse für Frauen

ReYoga bot einen kostenlosen Verleih von Yogamatten für das Projekt "Yoga für Frauen" an, eine Initiative in Zusammenarbeit mit ukrainischen Flüchtlingen.

Mehr Info
Yoga in carcere

Yoga im San-Vittore Gefängnis

Wir haben ein Projekt für Yogakurse für traumatisierte Gefängnis-Insassen mit einer Yogamatten-Spende unterstützt.

Mehr Info

Spezielle Projekte

2023 war auch das Jahr, in dem wir unser Projekt Yoga For A Reason ins Leben gerufen haben, um unsere Gemeinschaft zum Handeln aufzurufen und Initiativen zum Schutz der Umwelt und zur Unterstützung bedürftiger Menschen zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit bekannten Yogalehrern eine Online-Yogaeinheit zu einem Preis von 10 Euro angeboten und wir spenden alle Einnahmen (bis auf einen kleinen Selbstbehalt zur Abdeckung der Kosten der Plattform) an einen wohltätigen Zweck.

Mit Yoga For A Reason haben wir im Jahr 2023 das Projekt “Let's clean the beaches together with Legambiente" ins Leben gerufen und konnten insgesamt 2.268 € für den Verein zur Überwachung und Reinigung von italienischen Stränden und Meeresböden sammeln. Auch Dynamo Camp, die Kinder und Jugendliche (im Alter von 6-17 Jahren) die an schweren oder chronischen Krankheiten leiden, unterstützen, wurde im Zuge unseres Projektes Yoga for a Reason unterstützt.

Derzeit ist Yoga for a Reason nur in Italien vorhanden, wir arbeiten aber daran dieses Projekt auch auf andere Europäische Länder auszubauen.

Schau regelmäßig bei uns vorbei und bleibe informiert!

Unser soziales Engagement ist immer aktiv, jeden Tag versuchen wir, die oben beschriebenen Projekte und Aktionen durchzuführen und wir bemühen uns, unseren Einfluss auf die Umwelt und die Gemeinschaft zu verbessern. Verfolge unsere Updates auf unserem Blog "Yoga Stories", auf unseren Social Media Kanälen oder abonniere unseren Newsletter.

Du bist Teil eines Projekts bei dem ihr unsere Unterstützung brauchen könntet oder hast eine Idee wie wir uns sozial engagieren können?
Schreib uns an info@reyoga.eu

THEME OPTIONS

Panel Tool

Ja Nein
group_work Cookie-Einwilligung